AGB


1. Voraussetzung zur Teilnahme
An den Trainings-Modulen des Trainingscenter Rasser kann jeder teilnehmen, ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Die Termine werden je nach Teilnehmerzahl zugewiesen, da wir mit einer maximalen Gruppenstärke von 8 Personen arbeiten.


2. Anmeldung
Die Anmeldung zu den Intensiv-Trainings erfolgt mit dem Anmeldeformular. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.


3. Rücktritt
Der Trainingsteilnehmer hat das Recht, binnen einer Frist von 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme am Trainings-Modul zurückzutreten. Liegen zwischen Vertragsabschluss und Modulbeginn weniger als 14 Tage, so endet das Rücktrittsrecht in jedem Falle bei Modulbeginn. Der Rücktritt muss schriftlich erklärt und an das Trainingscenter Rasser zugestellt werden


4. Fälligkeit der Modulgebühren
Der Teilnehmer verpflichtet sich zur pünktlichen Zahlung der Gebühren.
Die Gebühren und ihre Fälligkeit sind unabhängig von Leistungen Dritter.          Die Gebühren werden bei Anmeldung fällig. Erst nach erfolgter Zahlung wird die Teilnahme an dem gebuchten Trainings-Modul bestätigt.
In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen erfolgen, die für ihre Wirksamkeit der Schriftform bedürfen.


5. Modulangebot und Änderungen
Das Trainingscenter Rasser erteilt je Modul, die im Rahmen des zu Beginn des Moduls gültigen Modulangebots. Das Trainingscenter Rasser behält sich Änderungen im Ablauf vor. Das Trainingsziel darf jedoch nicht verändert werden.
Soweit wesentliche Änderungen vor oder während des Moduls notwendig werden, sind diese dem Teilnehmer schriftlich bekannt zu geben. In diesem Falle hat der Teilnehmer das Recht, innerhalb von 14 Tagen seit Bekanntgabe schriftlich vom Vertrag zurückzutreten.
Der Wechsel einer Lehr- bzw. Ausbildungskraft ist keine wesentliche Änderung in diesem Sinne.
Das Trainingscenter Rasser behält sich vor, wegen plötzlicher Erkrankung von Dozenten sowie sonstiger Störungen im Geschäftsbetrieb, die vom Trainingscenter Rasser nicht zu vertreten sind, die im Programm angekündigten Module abzusagen bzw. auf einen Ausweichtermin zu verschieben.

6. Pflichten der Teilnehmer
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten, Anweisungen der Leitung und deren Beauftragten zu folgen, regelmässig am Unterricht teilzunehmen, alle erforderlichen Unterlagen rechtzeitig vorzulegen und die mit diesem Vertrag eingegangenen Verpflichtungen einzuhalten. Der Teilnehmer verpflichtet sich, Vorschriften vom Trainingscenter Rasser zu beachten und Pflichten im Rahmen von Auftragsmassnahmen für Dritte zu wahren.
Teilnehmer, die nachhaltig gegen diese Verpflichtungen verstossen, können vom Unterricht ausgeschlossen werden.
Dem Trainingscenter Rasser bleibt es vorbehalten, Schadensersatzansprüche wegen Verstosses gegen die Verpflichtungen geltend zu machen.


7. Haftung bei Unfällen und Diebstahl
Das Trainingscenter Rasser haftet bei Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung für den Verlust oder Diebstahl eingebrachter Sachen ist ausgeschlossen. Im Falle von Beschädigungen von Eigentum des Trainingscenter Rasser haftet der verursachende Trainings-Teilnehmer.


8. Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.


Das TRAININGS-CENTER RASSER ist eine verbandsunabhängige Organisation und das einzige private Center in der Schweiz, dass Lehrlinge im letzten Abschnitt vor ihrer Abschlussprüfung begleitet, vorbereitet und für die Prüfung fit macht.

Adresse:

TRAININGSCENTER-RASSER

 

Vera Rasser und Patricia Möhler

Bernstrasse 120 C
4852 Rothrist


Tel:   062 794 00 70

Fax:  062 794 00 73

 

info@tc-rasser.ch

 

Das Center in Rothrist: